Advanced

Die schwedischen Hilfsverben skall und skulle und deren deutsche Entsprechungen

Fehrlund Matulovic, Ginette LU (2011) TYSK01 20111
German
Abstract (German)
Beim Erlernen einer neuen Sprache stößt man oft auf Schwierigkeiten, wenn man in Übersetzungen eines Textes den richtigen Sinngehalt eines Satzes erfassen möchte und die Modalität ist ein gutes Beispiel dafür. Modalität kann mit Hilfe von Modalverben oder durch einen Wechsel des Modus ausgedrückt werden.
Für diesen Aufsatz wurde das Thema „Übersetzung der schwedischen Hilfsverben skall und skulle ins Deutsche“, gewählt. Ein Kinderbuch wurde ausgesucht, um dieses Phänomen zu untersuchen und die Fragestellung des Aufsatzes lautete u. a., welche Regeln es gibt, um die Bedeutungen in den verschiedenen schwedischen skall/skulle-Sätzen in den deutschen Übersetzungen zu fassen und ob diese befolgt werden. Die Arbeitshypothese war, dass man die... (More)
Beim Erlernen einer neuen Sprache stößt man oft auf Schwierigkeiten, wenn man in Übersetzungen eines Textes den richtigen Sinngehalt eines Satzes erfassen möchte und die Modalität ist ein gutes Beispiel dafür. Modalität kann mit Hilfe von Modalverben oder durch einen Wechsel des Modus ausgedrückt werden.
Für diesen Aufsatz wurde das Thema „Übersetzung der schwedischen Hilfsverben skall und skulle ins Deutsche“, gewählt. Ein Kinderbuch wurde ausgesucht, um dieses Phänomen zu untersuchen und die Fragestellung des Aufsatzes lautete u. a., welche Regeln es gibt, um die Bedeutungen in den verschiedenen schwedischen skall/skulle-Sätzen in den deutschen Übersetzungen zu fassen und ob diese befolgt werden. Die Arbeitshypothese war, dass man die semantischen Unterschiede in den schwedischen Hilfsverben in dem ins Deutsche übersetzte Kinderbuch beachtet. Die Analyse hat gezeigt, dass in der Übersetzung des Kinderbuches „Die Brüder Löwenherz„, in den meisten Fällen die Regeln der Grammatiken befolgt werden, aber man findet auch Sätze, wo die Übersetzerin eine andere Wahl getroffen hat. (Less)
Please use this url to cite or link to this publication:
author
Fehrlund Matulovic, Ginette LU
supervisor
organization
course
TYSK01 20111
year
type
M2 - Bachelor Degree
subject
keywords
Modalität, skall, skulle, modale Hilfsverben, Modus
language
German
id
1980260
date added to LUP
2011-07-04 08:48:35
date last changed
2011-07-04 08:48:35
@misc{1980260,
  abstract     = {Beim Erlernen einer neuen Sprache stößt man oft auf Schwierigkeiten, wenn man in Übersetzungen eines Textes den richtigen Sinngehalt eines Satzes erfassen möchte und die  Modalität ist ein gutes Beispiel dafür. Modalität  kann mit Hilfe von Modalverben oder durch einen Wechsel des Modus ausgedrückt werden.
Für diesen Aufsatz wurde das Thema „Übersetzung der schwedischen Hilfsverben skall und skulle ins Deutsche“, gewählt. Ein Kinderbuch wurde ausgesucht, um dieses Phänomen zu untersuchen und die Fragestellung des Aufsatzes lautete u. a., welche Regeln es gibt, um die Bedeutungen in den verschiedenen schwedischen skall/skulle-Sätzen in den deutschen Übersetzungen zu fassen und ob diese befolgt werden. Die Arbeitshypothese war, dass man die semantischen Unterschiede in den schwedischen Hilfsverben in dem ins Deutsche übersetzte Kinderbuch beachtet. Die Analyse hat gezeigt, dass in der Übersetzung des Kinderbuches „Die Brüder Löwenherz„, in den meisten Fällen die Regeln der Grammatiken befolgt werden, aber man findet auch Sätze, wo die Übersetzerin eine andere Wahl getroffen hat.},
  author       = {Fehrlund Matulovic, Ginette},
  keyword      = {Modalität,skall,skulle,modale Hilfsverben,Modus},
  language     = {ger},
  note         = {Student Paper},
  title        = {Die schwedischen Hilfsverben skall und skulle und deren deutsche Entsprechungen},
  year         = {2011},
}